Deutsch English 中國的
Europas Nummer 1 bei wartungsfreier Abscheidetechnik
 
 

Systembeispiel Waschstraße

Für die Waschwasser-Aufbereitung ist es wichtig ein abgestimmtes System von Aufbereitungsbecken und oberirdischer Aufbereitungsanlage zu planen. Das gilt besonders für Waschstraßen, bei denen eine hohe Wassermenge gereinigt werden muss.

Mit dem innovativen Beckensystem "System C" und den "Watertec" Aufbereitungsanlagen von INOWA erhält der Waschstraßenbetreiber ein abgestimmtes Komplettsystem unabhängig vom Fabrikat der Waschstraße und unabhängig von der eingesetzten Chemie.
Systembeispiel Waschstraße-

Typische Anlagenkonfiguration

Systemlösung:
  • INOWA System C4 (Schlammfang)
  • INOWA System C1 (Belebungsstufe und Entnahmebecken)
  • Hochleistungsabscheider INOWA System H
Je nach Anlagenspezifikation können auch zwei C4-Becken und/oder zwei C1-Becken verwendet werden.

Das Kompaktbecken System C4 bewirkt eine optimale Schlammabsetzung. Das modular aufgebaute Kompaktbecken System C1 bietet die Möglichkeit die Belebungsstufe sowie das Entnahmebecken in einer Tiefbaueinheit zu kombinieren.

Die höher belasteten Abwässer aus der SB-Reinigung können direkt über einen Hochleistungsabscheider INOWA System H in den Kanal abgeleitet werden.

Anfallstellen

Bei Waschstraßen gibt es üblicherweise zwei Anfallstellen:
  • die Waschstraße selbst (inkl. Vorwäsche)
  • die SB-Waschplätze
Bei der Anlagenauslegung ist häufig zu berücksichtigen, dass die Anzahl der SB-Waschplätze noch erweiterbar sein soll. 
NEU: Katalog
herunterladen
NEU: Katalog
herunterladen