Deutsch English 中國的
Europas Nummer 1 bei wartungsfreier Abscheidetechnik
 
 

Waschwelt Weiden

Modernes Waschcenter
Mit der „Waschwelt Weiden“ hat Jürgen Bartmann ein modernes Auto-Waschcenter an einer stark frequentierten Straße errichtet. Rund 70.000 Wäschen im Jahr werden in der High-Tech Waschstraße zur absoluten Zufriedenheit der Kunden durchgeführt - an Spitzentagen bis zu 800.

Auch der Umweltverantwortung hat Bartmann in seinem Betrieb, den er 2006 eröffnet hat, Rechnung getragen und eine Waschwasser-Aufbereitung aus dem Hause INOWA installiert. Für ihn war es von vornherein klar, dass die Abwasserbehandlung einen wichtigen Aspekt der Gesamtanlage darstellt, der sich enorm auf das Waschergebnis auswirkt.
Waschwelt Weiden

Aufgabenstellung-

Aufgabenstellung

Planung einer Abwasserreinigung für den Neubau des Waschcenters (Waschstraße mit einer Leistung von ca. 40.000 Liter in der Stunde, sowie 5 SB-Plätze - erweiterbar). Anforderungen von Herrn Bartmann, der zuvor schon mehr als 10 Jahre Erfahrung als Betreiber einer Waschstraße mit der Waschwasser-Aufbereitung gesammelt hatte:
  • Beste Brauchwasser-Qualität
  • Niedrigster Wartungsaufwand aller Anlagenteile.
  • Auch bei maximaler Auslastung noch Leistungsreserven
  • Weiterer Betrieb der Waschstraße mit Frischwasser bei Stillstand der Aufbereitungsanlage
Besonders mit den Hochdruckpumpen für z.B. die Radwäsche hatte er bei seiner alten Waschanlage Probleme aufgrund von hohem Verschleiß durch unzureichend reines Brauchwasser.
INOWA-Lösung-

INOWA-Lösung

Grobstofftrennung: INOWA Ovalbecken „System C4“ (20m³ )

Belebungsstufe und Entnahmebecken:
INOWA Kombibecken „System C1“ 20m³ (je 10m³ Belebungsbecken und Entnahmebecken)

Feinstofftrennung:
INOWA Watertec WT40

Überschusswasser aus dem Brauchwasserkreislauf sowie Abwasser der sieben SB-Plätze: über INOWA Hochleistungsabscheider „System H C2“ NG 40 in den Kanal. Die Abscheideranlage gewährleistet auch den Betrieb der Waschstraße bei Stillstand der Aufbereitungsanlage und bietet somit die gewünschte Betriebssicherheit.
Zufriedener Anlagenbetreiber-

Zufriedener Anlagenbetreiber

Jürgen Bartmann über seine INOWA-Anlage (im Bild links, mit Klaus Steiner, INOWA) :

„Ich habe 15 Jahre Erfahrung als Betreiber einer Waschstraße und weiß worauf es ankommt. Die Ingenieure von INOWA haben mir von Anfang an das Gefühl gegeben, dass ich in den richtigen Händen bin.

Mit der Waschwasser-Aufbereitung der Firma INOWA kann ich durch das ideal abgestimmte Konzept von Beckensystem und Aufbereitungsanlage meinen Kunden eine ausgezeichnete Pflege für ihr Fahrzeug bieten. Seit 2006 bin ich mit der aktuellen Anlage in Betrieb und vollauf zufrieden. Dem Ruf als Waschstraßenspezialist wird INOWA voll gerecht.

Besonders überzeugt haben mich zwei Dinge: erstens der PEHD Inliner, denn Sorgen mit Dichtheitsprüfungen und Beschädigten Beschichtungen hatte ich zuvor im Laufe der Jahre schon genug. Zweitens die hohe Brauchwasserqualität durch die Filteranlage. Damit sind die Wartungskosten der Waschanlage gegenüber meiner früheren Anlage deutlich zurückgegangen.“
 
NEU: Katalog
herunterladen
NEU: Katalog
herunterladen