Deutsch English 中國的
Europas Nummer 1 bei wartungsfreier Abscheidetechnik
 
 

Transportunternehmen & Speditionen

Der betriebliche Nutzfahrzeug-Fuhrpark gehört zu den wichtigsten Elementen vieler Unternehmen. Die Fahrzeugwahl, die Optimierung der Betriebs- und Wartungskosten sowie der effiziente Einsatz der Nutzfahrzeuge stehen häufig im Vordergrund.

Die notwendige Infrastruktur für den Betrieb der Nutzfahrzeug-Flotte – unter anderem die Abwassertechnik – wird oft als Nebensache gesehen. Eine durchdachte Planung und individuell angepasste Abwassertechnik-Lösungen helfen dem Unternehmen enorme Kosten zu sparen. INOWA hilft dabei.
Transportunternehmen & Speditionen-

Besondere Anforderungen

Verschiedene Unternehmensarten

Die verschiedenartigen Unternehmensarten von Frächtern, Speditionen und Logistikzentren bis hin zu Erdbewegungsunternehmen, Baufirmen und Unternehmen mit einem Spezialfuhrpark haben trotz der Gemeinsamkeit eines NKW-Fuhrparks doch sehr unterschiedliche Anforderungen an die Abwassertechnik. Diese muss an die vorhandenen Bedingungen von Betriebstankstellen, Werkstätten und Waschplätze bzw. Waschanlagen abgestimmt werden.

Personalentlastung durch wartungsfreundliche Abscheideranlagen

Kostendruck, optimale Tourenplanung, Zeitoptimierung, effizienter Personaleinsatz etc. sind im Transportgewerbe Tagesgeschäft. Die Unternehmer wollen sich auf einen möglichst effektiven und natürlich gewinnbringenden Einsatz von Personal und Fuhrpark konzentrieren. Jede Reduktion von Wartungsaufwand und dessen Kosten ist daher willkommen. Daher sind wartungsarme Abscheideranlagen gefordert.

Maschinelle Fahrzeug-Waschanlagen

Viele Unternehmen betreiben eine maschinelle Fahrzeugwäsche für Ihre Flotte. Die dazugehörigen Waschwasser-Aufbereitungsanlagen haben bei Nutzfahrzeug-Waschanlagen besondere Anforderungen zu erfüllen. Gegenüber der PKW-Wäsche fallen höhere Wassermengen je Waschvorgang an, der Verschmutzungsgrad der Fahrzeuge kann beträchtlich variieren und die zeitliche Nutzung der Waschanlage ist in vielen Fällen nicht gleichmäßig sondern stark schwankend. Während häufig am Beginn der Woche keine oder wenige Wäschen durchgeführt werden, läuft gegen Ende der Woche und manchmal sogar konzentriert auf einen Tag die Anlage bis in die späten Abendstunden im Vollbetrieb.

Neben der Tatsache, dass die Aufbereitungsanlage trotz schwankender Nutzung auf den Maximalbetrieb ausgelegt werden muss, erfordert diese diskontinuierliche Nutzung eine flexible Anwendungs- und Steuerungstechnik.

INOWA Lösungen

Wartungsfreie Abscheidetechnik von INOWA sorgt für geringen Aufwand und geringste Kosten

Die INOWA Abscheider zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie filterlos d.h. ohne Koaleszenzmaterialien arbeiten. Dadurch ergeben sich zahlreiche Vorteile wie z.B. niedrigere Betriebskosten, da keine laufenden Filterwartungen und -reinigungen erforderlich sind. Das ist gerade im NKW-Bereich von Bedeutung, do dort sehr oft mit starker Verschmutzung der Fahrzeuge zu rechnen ist (z.B. Erdbewegungsunternehmen). Der bei der Wäsche anfallende Schlamm führt bei herkömmlichen Abscheideranlagen zu Verschlammung bzw. Verstopfung der Filterpakete. Da das INOWA „System H“ filterlos auf Basis einer rein hydrodynamischen Wirkungsweise arbeitet, ist eine gleichbleibende Reinigungsleistung gewährleistet. Eine Reinigung und Wartung von Filtern ist nicht notwendig. Für Betriebe mit hohem Schlamm- bzw. Schmutzanfall stellen übrigens die INOWA Abscheider im Ovalbecken aufgrund des höheren Schlammfangvolumens eine ideale Alternative dar.

Bedarfsgerechte Entsorgung

Ein weiteres wichtiges Merkmal der INOWA Ölabscheider ist der automatische Ölabzug von der Oberfläche in einen separaten Ölspeicher. Dieser ermöglicht eine bedarfsgerechte Entsorgung der abgeschiedenen Leichtflüssigkeit. Bei herkömmlichen Abscheidern ist aufgrund der DIN 1999-101 bei Anteilen von Biodiesel und somit durch die derzeitige Biodieselbeimengung die abgeschiedene Leichtflüssigkeit spätestens nach einem Jahr von der Oberfläche zu entfernen, also zu entsorgen.

Flexible und bedienerfreundliche Waschwasser-Aufbereitungsanlagen

INOWA Aufbereitungsanlagen der Baureihe „Watertec“ können ganz individuell an die Betriebsbedingungen des Unternehmens angepasst werden. Die Kombination der entsprechenden Beckentechnologie mit Ovalbecken und einer flexiblen Steuerung der Aufbereitungsanlage gewährleistet einen reibungslosen Betrieb auch bei unterschiedlichen Nutzungszeiten, Stillständen und Stoßzeiten. So wird in Zeiten mit wenigen Wäschen ein regelmäßiger Kreislaufbetrieb gefahren. Die Rückspülungen finden in Zeiten ohne Waschbetrieb statt. Die Anlagen von INOWA können dabei ideal auf die Vorgaben und Anforderungen der jeweiligen Waschanlagenhersteller und der Betreiber angepasst werden.

Produkte

Ölabscheider System H oder System H C2, sowie Waschwasser-Aufbereitungsanlagen der Baureihe Watertec WT6-10 in Kombination mit dem Becken System C1 sind typische Lösungen in diesem Bereich.
NEU: Katalog
herunterladen
NEU: Katalog
herunterladen