Deutsch English 中國的
Europas Nummer 1 bei wartungsfreier Abscheidetechnik
 
 

Systembeispiel LKW-Waschanlage

In vielen Unternehmen und kommunalen Betrieben werden neben Hochdruck-Waschplätzen auch Portalwaschanlagen zur Außenreinigung der LKW- und Busflotte eingesetzt. Für diese Unternehmen wie z.B. Transportunternehmen, Verkehrsbetriebe, Busreiseunternehmen, Logistikzentren, etc. muss für die beiden Anfallstellen
  • Portalwaschanlage
  • Hochdruckwäsche
ein Abwasserkonzept erstellt werden. Eine typische Anlagenkonfiguration wird weiter unten beschrieben.
Systembeispiel LKW-Waschanlage-

Typische Anlagenkonfiguration

Die Abwässer aus der LKW-Waschanlage werden über ein Kompaktbecken INOWA System C1 geführt, welches die Möglichkeit bietet, den Schlammfang, die Belebungsstufe sowie das Entnahmebecken in einer Tiefbaueinheit zu kombinieren.

Die höher belasteten Abwässer aus der manuellen Hochdruckwäsche können direkt über einen Hochleistungsabscheider INOWA System H in den Kanal abgeleitet werden.

Flexible Lösungen

Je nach Größe der Waschanlage bzw. Anzahl der durchgeführten Wäschen sowie dem üblichen Verschmutzungsgrad der Fahrzeuge kann die Anlagenkonfiguration individuell gestaltet werden. Vor allem bei Betrieben wie z.B. Transport- oder Erdbewegungsunternehmen kann der Schlammanfall durchaus groß sein. Hier empfiehlt es sich, einen zusätzlichen Schlammfang ins Konzept zu integrieren.

Auch die Steuerung der Aufbereitungsanlage ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern kann flexibel an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Besonders ein unregelmäßiger Betrieb mit einer unterschiedlichen Auslastung und starken Spitzen ist typisch und kann problemlos berücksichtigt werden.  
NEU: Katalog
herunterladen
NEU: Katalog
herunterladen